Landeshauptstadt Dresden - 13februar.dresden.de

https://13februar.dresden.de/de/aufruf.php 19.12.2018 15:44:28 Uhr 18.09.2019 04:53:56 Uhr

Aufruf zum 13. Februar 2019

Geteilte Geschichte – gemeinsame Zukunft

Gemeinsamer Aufruf zum 13. Februar 2019

Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden lädt gemeinsam mit den Fraktionen des Stadtrates, Vertreterinnen und Vertretern von Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Kunst, Sport, Gewerkschaften, Kirchen, der Jüdischen Gemeinde und anderen zivilgesellschaftlichen Akteuren alle Menschen in Dresden zum gemeinsamen kraftvollen Handeln am 13. Februar 2019 ein.

Aus Anlass der Luftangriffe auf Dresden vom 13. bis 15. Februar 1945 erinnern wir an die Opfer der Zerstörung unserer Stadt ebenso wie an die Verbrechen von Nationalsozialismus und Krieg. Nur wer sich die Vergangenheit kritisch aneignet und sich mit diesem Wissen den Herausforderungen der Gegenwart stellt, kann die Zukunft verantwortungsvoll meistern.

Es bleibt unsere fortwährende Aufgabe, die Erinnerung an diese Ereignisse des 13. bis 15. Februars wachzuhalten. Es bestehen unterschiedliche Ansichten über die historischen Ereignisse und jeder Mensch hat eine eigene Geschichte. Dennoch und gerade deshalb sollten wir unsere Ansichten mit anderen teilen und miteinander austauschen, um eine gemeinsame Haltung als Grundlage der Handlungen von vielen auszubilden. In solchen Annäherungsprozessen werden manche Ereignisse verdrängt und vergessen, andere verstärkt und hervorgehoben. Private und öffentliche, nationale und internationale Geschichtsbilder können so zu Konflikten zwischen den Menschen unterschiedlicher Herkunft, Milieus und Nationen führen. Um jedoch gemeinsam die Zukunft unserer Stadt gestalten zu können, bedarf es der Versöhnung und der Annahme dieser verschiedenen Perspektiven auf dem Boden des Grundgesetzes. Bei aller Unterschiedlichkeit verbindet uns diese gemeinsame Aufgabe.

Wir unterstützen alle Initiativen und Organisationen unserer Stadt, die sich auch über diesen Tag hinaus engagieren: im Erinnern an das Geschehene, im Engagement für Frieden, Demokratie und Menschenrechte, im friedlichen Widerstand gegen jede Form von Gewalt.

Nehmen Sie an den Veranstaltungen, die diesem Aufruf folgen und im Rahmen des 13. Februar 2019 in unserer Stadt angeboten werden, teil. Kommen Sie zur Menschenkette und leisten Sie Hand in Hand Ihren Beitrag.

  • 17 Uhr Auftakt Neues Rathaus, Goldene Pforte mit Ansprachen von Oberbürgermeister Dirk Hilbert und Prof. Dr. Hans Müller-Steinhagen, Rektor der TU Dresden
  • 18 Uhr Zusammenschluss der Menschenkette

Erstunterzeichner des Aufrufs der AG zum 13. Februar 2019

Dirk Hilbert, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden

Prof. Dr. Hans Müller-Steinhagen, Rektor der TU Dresden

Dr. Nora Goldenbogen, Jüdische Gemeinde zu Dresden

Norbert Büchner, Dompfarrer der Kathedrale Ss. Trinitatis zu Dresden

Albrecht Nollau, Superintendent Kirchenbezirk Dresden-Nord

Christian Behr, Superintendent Kirchenbezirk Dresden-Mitte

Angelika Behnke, Stiftung Frauenkirche Dresden

Philipp Maurer, CDU-Fraktion im Dresdner Stadtrat

Thorsten Schulze, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Dresdner Stadtrat

Vincent Drews, SPD-Fraktion im Dresdner Stadtrat

Jens Genschmar, FDP/FB-Fraktion im Dresdner Stadtrat

Dr. Margot Gaitzsch, Fraktion DIE LINKE im Dresdner Stadtrat

Holger Hase, Denk Mal Fort! e. V. – Die Erinnerungswerkstatt Dresden

André Schnabel, DGB Dresden, Regionsbüro Dresden

Dr. Christian Demuth, Bürger.Courage e. V.

Matthias Neutzner, MEMORARE PACEM – Gesellschaft für Friedenskultur e. V.

Günter Baumgart, Neustädter Kreis

Olaf Behrends, Handwerkskammer Dresden

Dr. Hans-Joachim Jäger, Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e. V.

Lars Fiehler, IHK Dresden

Dr. Peggy Renger-Berka, AG Kirche für Demokratie und Menschenrechte

Dietmar Groschischka, Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

Anett Dahl, Stadtjugendring e. V.

Robert Kusche, RAA Sachsen

Lars-Detlef Kluger, Stadtsportbund Dresden

Heidrun Hannusch, Friends of Dresden e. V.

Dr. Uta Neidhardt, Dresdner Geschichtsverein e. V.

Eter Hachmann, Ausländerrat Dresden

Eric Hattke, #WOD weltoffenes Dresden

Dr. Joachim Klose, Moderator der AG 13. Februar

Drucken