Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Hauptnavigation

Themen

Service & Herausgeber

Aufruf zum 13. Februar 2015

Mit Mut, Respekt und Toleranz - Dresden bekennt Farbe

„Die Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Dresden lädt gemeinsam mit mehreren Fraktionen des Stadtrates, Vertreterinnen und Vertretern von Wirtschaft und Wissenschaft, Kultur, Sport, Gewerkschaften und Kirchen, mit der Jüdischen Gemeinde und anderen zivilgesellschaftlichen Akteuren alle Bürgerinnen und Bürger zum gemeinsamen, kraftvollen Handeln am 13. Februar 2015 ein:

Aus Anlass der Bombenangriffe auf Dresden vom 13. bis 15. Februar 1945 und mit Blick auf die Geschichte unserer Stadt erinnern wir an die Opfer von Nationalsozialismus und Krieg. Wir erinnern damit daran, dass Deutschland diesen Krieg in die Welt getragen hat, der im Februar 1945 auf so furchtbare Weise auch unsere Stadt zerstörte. Wir sind täglich gefordert, uns für eine friedliche und menschenwürdige Gesellschaft einzusetzen. Mangelnden Respekt vor der Menschenwürde, extremistisches oder demokratiefeindliches Gedankengut, Fremdenfeindlichkeit und Alltagsrassismus nehmen wir nicht hin. Die Menschenkette soll ein deutlich sichtbarer Ausdruck unseres Gemeinsinns über alle trennenden Grenzen hinweg sein.

Bei aller Unterschiedlichkeit verbinden uns der Respekt vor der Würde jedes Menschen und das Eintreten für eine demokratische Gesellschaft. Wir stehen gemeinsam für Frieden, Weltoffenheit und Toleranz. Wir unterstützen deshalb alle Menschen dieser Stadt, die sich in diesem Sinne engagieren.

Wir rufen dazu auf, gemeinsam zu handeln!
Wir laden alle Dresdnerinnen und Dresdner sowie die Gäste ein:

16 Uhr Auftakt auf dem Neumarkt: Übertragung der Gedenkveranstaltung aus der Frauenkirche
17.15 Uhr – Begrüßung und Ansprachen von Oberbürgermeisterin Helma Orosz, Bundespräsidenten Joachim Gauck sowie Prof. Dr. Hans Müller-Steinhagen
18 Uhr – Zusammenschluss der Menschenkette beim Geläut der Dresdner Kirchenglocken“

 

Erstunterzeichner des Aufrufs der AG 13. Februar:

Oberbürgermeisterin Helma Orosz, CDU-Fraktion, Fraktion DIE LINKE, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, SPD-Fraktion, FDP/FB-Fraktion, AG Kirche für Demokratie, Ausländerrat Dresden, BürgerCourage, DGB Dresden, Evangelische Erwachsenenbildung, Evangelische Landeskirche, Frauenkirche Dresden, Friends of Dresden, Handwerkskammer Dresden, Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste, IG 13. Februar 1945, IHK Dresden, Jüdische Gemeinde, Kathedrale Ss. Trinitatis in Dresden - (ehem. Katholische Hofkirche), Kreissportbund Dresden, Kriegsgräberfürsorge, Kulturbüro Sachsen, Neustädter Kreis, RAA Sachsen, Stadtjugendring, Superintendent Kirchenbezirk Dresden-Nord, Superintendent Kirchenbezirk Dresden-Mitte, TU Dresden (Universitätsleitung)

 

Plakat 13. Februar