Landeshauptstadt Dresden - 13februar.dresden.de

https://13februar.dresden.de/de/veranstaltungen/gedenkorte.php 05.02.2020 08:34:20 Uhr 27.02.2020 04:56:22 Uhr

Dezentrales Gedenken

Montag, 27. Januar 2020

18 Uhr: Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

  • Partner: Gedenkstätte Münchner Platz Dresden
  • Treffpunkt: Gedenkstätte Münchner Platz Dresden

Donnerstag, 13. Februar 2020

10 Uhr: Gedenken auf dem Neuen Katholischen Friedhof

"Tu deinen Mund auf für die anderen - Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt"

  • Partner: Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. und Dompfarrei der Kathedrale Ss. Trinitatis
  • Treffpunkt: Eingang Friedhofsverwaltung, Bremer Straße 20, 01067 Dresden

.

10 Uhr: Gedenken auf dem Urnenhain Tolkewitz

  • Partner: Kuratorium Gedenkstätte Sonnenstein e. V.
  • Treffpunkt: Haupteingang, Wehlener Straße 15, 01279 Dresden

Zum Gedenken an die Euthanasieopfer Pirna Sonnenstein

10 Uhr: Gedenken auf dem Heidefriedhof, Verlesung der Namen der Opfer

"Durch die Errichtung der Memorialanlage in den frühen 1960er Jahren wurden alle bis dahin existierenden individuellen Grabzeichen beseitig. Die Gräber wurden dadurch anonymisiert, ein persönliches Gedenken an Ort und Stelle unmöglich gemacht. Mit unserer Veranstaltung, die allen Bürgerinnen und Bürgern offensteht, wollen wir auf diese tragische Geschichte hinweisen und den Toten, soweit möglich, ihre Individualität zurückgeben. Kommen Sie dazu auf den Heidefriedhof und beteiligen Sie sich an der Namenslesung. Um längere Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um Anmeldung per Telefon oder Mail."

  • Partner: DenkMalFort e. V. - Die Erinnerungswerkstadt Dresden und der Dresdner Geschichtsverein e. V.
  • Treffpunkt: Auftakt um 10 Uhr am Aschegrab
  • Kontakt: garnisonfriedhof.dresden@googlemail.com, Telefon: 0163-8829954 oder 0162-2795116

11 Uhr: Gedenken an deportierte und umgekommene Dresdner Jüdinnen und Juden

  • Partner: Hatikva e. V.
  • Treffpunkt: Sporergasse 10, 01067 Dresden

Viele Bewohner der damaligen Sporergasse 2 wurden 1942 ins Lager Hellerberg und von dort aus nach Auschwitz deporti­ert. Einzelne Familien mit nichtjüdischen Mitgliedern entgin­gen der Ermordung und wohnten eng zusammengedrängt im „Judenhaus”. Nach heutiger Kenntnis starben diese Men­schen am 13. Februar 1945.

11 Uhr: Gedenken auf dem Alten Annenfriedhof

  • Partner: Stadtverband Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
  • Treffpunkt: Eingang Alter Annenfriedhof, Chemnitzer Straße 32, 01187 Dresden

11 Uhr: Gedenkstätte ehemaliger Äußerer Matthäusfriedhof

  • Partner: Umweltzentrum Dresden e. V.
  • Treff: Bildungs- und Begegnungsstätte “Torhaus”, Außenstelle Friedrichstadt, Bremer Straße 18

Zum Gedenken an die 700 bestatteten Kriegstoten beider Weltkriege, unter ihnen sowjetische Zwangsarbeiter*innen, Soldaten verschiedener Nationalitäten und die Opfer der Bombenangriffe auf Dresden; mit Informationen zum geplanten ESF-Projekt "TorhausThemenTage - Der erste Zentimeter Zuversicht“ für Einwohner*innen des Ankerzenrums Dresden.

14:30 Uhr: Gedenken in der Feierhalle des Johannisfriedhofes

  • Partner: Ärar des Elias-, Trinitatis- und Johannisfriedhofes zu Dresden, 88. Oberschule Dresden Hosterwitz
  • Ort: Wehlener Straße 13, 01279 Dresden

Gedenken an die Opfer des Bombenangriffs vom 13./14. Februar 1945
„Wir im Krieg“ - Texte, Gedanken und eigene Beiträge der Schüler der 88. Oberschule Dresden-Hosterwitz

Enthüllung des Grabsteins für Helene von Gersdorff
Helene von Gersdorff wurde im Alter von 20 Jahren im Rahmen des nationalsozialistischen Euthanasieprogramms 1943 getötet

Musik und Totengedenken

15 bis 22 Uhr: Stilles Gedenken vor der Frauenkirche

  • Partner: Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e.V.
  • Treffpunkt: Neumarkt, 01067 Dresden

Drucken