Landeshauptstadt Dresden - 13februar.dresden.de

https://13februar.dresden.de/de/veranstaltungen/bilderaktion.php 12.02.2021 08:21:15 Uhr 03.08.2021 18:00:53 Uhr

Virtuelle Menschenkette am 13. Februar 2021 – Dresden steht zusammen

Dresden gedenkt  am 13. Februar 2021 gemeinsam an die Zerstörung der Stadt und die Millionen Opfer des Nationalsozialismus – auch Mitten in der Corona-Pandemie und ohne die Gesundheit zu gefährden.

Weil der Gedenktag zeitlich in den Lockdown der Corona-Schutzverordnung des Freistaates Sachsen fällt, hat sich die Arbeitsgemeinschaft 13. Februar entschieden, in diesem Jahr keine Menschenkette in der Dresdner Innenstadt zu veranstalten.

Daher bilden wir in diesem Jahr eine virtuelle Menschenkette, die als Fassadenprojektion in der Altstadt ganz real sichtbar wird. In den zehn Minuten zwischen 18 Uhr und 18.10 Uhr, sowie in stündlicher Wiederholung bis 22.10 Uhr, erscheinen Fotos von Dresdnerinnen und Dresdnern an verschiedenen Orten in der Dresdner Innenstadt. So stehen wir symbolisch an Synagoge, Frauenkirche, Kreuzkirche, Rathaus, Schauspielhaus und Staatskanzlei zusammen und setzen gemeinsam ein Zeichen für Frieden, Versöhnung und Demokratie. Im Livestream auf 13februar.dresden.de, den Social Media Kanälen der Stadt Dresden sowie im Dresden Fernsehen kann jeder die Aktion live von Zuhause aus verfolgen.

Solch klare Botschaften und Zeichen sind gerade in diesem Jahr wichtig, wo Hass und Hetze auf Dresdens Straßen nicht nur unsere freiheitlich demokratische Grundordnung angreifen, sondern auch die in zwei Lockdowns mit all ihren gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen erreichten Fortschritte im Kampf gegen Corona gefährden.

 

Mann mit ausgebreiteten Armen
Frau mit ausgebreiteten Armen
Mann mit ausgebreiteten Armen

Drucken