Landeshauptstadt Dresden - 13februar.dresden.de

https://13februar.dresden.de/de/veranstaltungen/2022/schuelergipfel.php 17.01.2022 17:09:10 Uhr 02.12.2022 10:35:44 Uhr
08.02.2022, 09:00 - 14:00
Dreikönigskirche Dresden - Hauptstraße 23, 01097 Dresden

Das friedliche Klassenzimmer

Schülergipfel des Stadtschülerrates Dresden

Dass wir heute in Frieden leben, ist historisch gesehen keine Selbstverständlichkeit. Die jungen Generationen sind in einem vereinten Europa groß geworden und kennen Krieg nur aus den Geschichtsbüchern oder Erzählungen der Großeltern. Geht man jedoch nur zwei Generationen zurück, können diese oftmals noch von der schrecklichen Zeit des Zweiten Weltkrieges berichten. Einige werden sogar die Zerstörung der Stadt Dresden am 13. Februar selbst miterlebt haben – heute sind sie die letzten Zeitzeugen, welche von diesen Erfahrungen berichten können. Im Gedenken an den 13. Februar schlägt sich die Brücke in die Gegenwart. Doch leider wird noch nicht allen Kindern weltweit das Glück des friedlichen Heranwachsens zuteil. Immer wieder werden die Jüngsten in gewaltsame Konflikte hereingezogen. Durch die Begegnungen mit Geflüchteten kommen auch wir in Deutschland wieder in Kontakt mit den leidvollen Erfahrungen des Krieges. Im Rahmen des Schülergipfels wollen wir uns daher mit einigen Fragen auseinandersetzen, welche sich in diesem Kontext ergeben. Was bedeuten Krieg und Frieden überhaupt? Ist allein die Abwesenheit von Krieg schon Frieden? Und was bedeutet es heutzutage, „friedlich“ miteinander umzugehen?

Veranstalter: Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.