Landeshauptstadt Dresden - 13februar.dresden.de

https://13februar.dresden.de/de/veranstaltungen.php 17.01.2020 10:17:05 Uhr 21.01.2020 02:50:50 Uhr

Veranstaltungen zum 13. Februar

Dienstag, 21. Januar 2020

19 Uhr: Deutsch-Französischer Tag 2020: Gemeinsam im Kampf gegen Antisemitismus und Rassismus

  • Ort: Goethe- Institut Dresden, Königsbrücker Straße 84, 01099 Dresden
  • Partner: INSTITUT FRANÇAIS DRESDEN, Goethe-Institut Dresden
  • dresden.institutfrancais.de

Weitere Informationen unter Dialog und Begegnungen

Montag, 27. Januar 2020

Verlesung der Namen und Gast Herr Weiß, Autor von „Faschismus Heute“

  • Ort: Kreuzkirche Dresden
  • Verantwortlich: Evangelisch-Lutherische Kreuzkirchgemeinde Dresden, Konrad-Adenauer-Stiftung Sachsen

Weitere Informationen unter Dialog und Begegnungen

18 Uhr: Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

  • Partner: Gedenkstätte Münchner Platz Dresden
  • Treffpunkt: Gedenkstätte Münchner Platz Dresden

Weitere Informationen unter Dezentrales Gedenken

1. Februar – 17. Februar 2020

„Requiem an die Zukunft“ (Kolloquium und Gedenkbus)

  • Ort: In den Stadtteilen und auf öffentlichen Plätzen
  • Verantwortlich: WOD – Weltoffenes Dresden

Weitere Informationen unter Dialog und Begegnungen

Mittwoch, 5. Februar 2020

9 bis 14.30 Uhr: Schülergipfel des Stadtschülerrats zu Gedenken und Handeln mit dem Thema „Mein innerer Kompass – Was sind Werte wert?“

  • Ort: Deutsches Hygiene-Museum Dresden
  • Verantwortlich: Konrad-Adenauer-Stiftung Sachsen

Weitere Informationen unter Dialog und Begegnungen

19 Uhr: Workshop: Geschichtspolitik von rechts

  • Ort: WIR-AG, Martin-Luther-Straße 21, 01099 Dresden
  • Mit Daniela Schmohl (RLS Sachsen) und Jonas Kühne (Historiker, GfZL)
  • Verantwortlich: Eine gemeinsame Veranstaltung der sLAG - sächsische Landesarbeitsgemeinschaft Auseinandersetzung mit dem NS und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen

Weitere Informationen unter Dialog und Begegnungen

Sonntag, 9. Februar 2020

16 Uhr: Verleihung Internationaler Friedenspreis Dresden-Preis

  • Ort: Semperoper Dresden
  • Eintritt: 5 Euro, Eintrittskarten sind erhältlich beim Besucherdienst der Semperoper, Schinkelwache, Theaterplatz 2, 01067 Dresden, Telefon: 0351 4911 705, bestellung@semperoper.de sowie über www.semperoper.de
  • Partner: Friends of Dresden Deutschland e.V.

Mittwoch, 12. Februar 2020

18:30 Uhr: Europa gestern und heute – welches Europa wollen wir?

mit Professor Timothy Garton Ash

  • Ort: Deutsche Hygiene Museum, Martha-Fraenkel-Saal, Lingnerplatz 1 in 01069 Dresden
  • Partner: Friedrich-Naumann-Stiftung

Weitere Informationen unter Dialog und Begegnungen

Donnerstag, 13. Februar 2020

ab 10 Uhr: Dezentrales Gedenken

Die Dresdnerinnen und Dresdner sind eingeladen, einen der dezentralen Gedenkorte zu besuchen.

Weitere Informationen unter Dezentrales Gedenken

15 bis 22 Uhr: Stilles Gedenken vor der Frauenkirche

  • Partner: Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e.V.
  • Treffpunkt: Neumarkt, 01067 Dresden

17 Uhr: Auftakt zur „Menschenkette“

18 Uhr: Zusammenschluss der Menschenkette

Weitere Informationen zur Menschenkette

18.15 - 20 Uhr: Dresdner Gedenkweg – unterwegs zur Versöhnung

19 Uhr: Podiumsdiskussion „Nur ein Wimpernschlag in der Geschichte?  – Der 13. Februar in Dresden“

  • Ort: Albertinum, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Tzschirnerplatz 2, 01067 Dresden

Weitere Informationen unter Dialog und Begegnungen

19:30 Uhr: Konzert Dresdner Gedenktag: Johannes Brahms „Ein deutsches Requiem“

  • Ort: Kulturpalast Dresden
  • Verantwortlich: Dresdner Philharmonie
  • www.dresdnerphilharmonie.de

20.30 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst in der Hofkirche

  • Ort: Hofkirche
  • Verantwortlich: Evangelisch-Lutherische Kreuzkirchgemeinde, Katholische Gemeinde

22 Uhr: Nacht der Stille »Suche Frieden« (Psalm 34, 15), Einladung zum Wachen und Beten

14. bis 15. Februar 2020

Intern. Kongress “Schmerzhafte Erinnerungen” - Aus Anlass des 75. Jahrestags der Zerstörung Dresdens

International Congress on the Cultures of Remembrance

  • Ort: Neues Rathaus, Plenarsaal
  • Verantwortlich: Konrad-Adenauer-Stiftung Sachsen

Weitere Informationen unter Dialog und Begegnungen

Drucken